2015 Hasliberg

17. Berner Alpkäsemeisterschaft Hasliberg

Am Bettags-Wochenende fand die Berner Alpkäsemeisterschaft statt. Hasliberg stand während zwei Tagen ganz im Zeichen von Alpkäse. Auf der Mägisalp fand ein schönes Fest für Käseliebhaber statt, welches das Älplerbrauchtum hochleben liess. Die Fachjury erkor die besten Käse aus dem Berner Oberland. Die Qualität der Käse stufte die Jury insgesamt als hervorragend ein. Nebst altbekannten Gesichtern, finden sich auch neue auf den besten Plätzen.

Geschmacksinne sind gefragt
Alpkäse aus dem Berner Oberland ist eine Köstlichkeit, welche den Gaumen eines jeden Gourmets verwöhnt. Die Käse entstehen während den Sommermonaten, in sorgfältigster Handarbeit auf rund 500 Alpen im Berner Oberland. Über hundert verschiedene Kräuter und Gräser sowie das klare Bergwasser geben dem Alpkäse seinen unvergleichlichen Geschmack. Die Alpsennen und Alpsennerinnen reichten 130 Käse zur Bewertung ein. Unterteilt wurde in die Kategorien „Berner Alpkäse AOP“, „Berner Hobelkäse AOP“ und „Mutschli“. Die 19 köpfige Jury - unter der fachkundigen Leitung von Hanspeter Graf - hatte die anspruchsvolle Aufgabe, die Käse zu taxieren. Beurteilt wurden Kriterien wie Lochung, Teig, Aroma sowie Äusseres der Laiber. „Die Qualität der vorliegenden Käse erfüllt mich mit Stolz“, schwärmte Graf. Die Älplerinnen und Älpler, so resümierte der Juryobmann, leisten saubere Arbeit. Der Anlass würdigt zudem das Engagement und die hohe Professionalität der Älplerinnen und Älpler. „Das Niveau ist sehr hoch“, darüber waren sich die Juroren einig. Nur kleine Abweichungen waren ausschlaggebend um die Gewinner zu ermitteln. Die zahlreichen Besucher bekamen einen aussergewöhnlichen Einblick in die Geschmacks-Vielfalt des Naturproduktes. Die schriftlichen Beurteilungen lagen auf und konnten studiert werden. Als weiterer Höhepunkt des Gourmet Festes konnten alle Käse degustiert werden. Dieses Jahr beteiligten sich erfreulich viele Alpbetriebe aus dem östlichen Oberland am Wettbewerb.

Die Siegerinnen und Sieger
In den drei Wettbewerbskategorien belegen folgende Käser jeweils die ersten drei Plätze:

Kategorie Berner Hobelkäse AOP

1. Platz: Adrian Zeller, Lenk, Alp Ahorni
2. Platz: Alfred Zurbuchen, Habkern, Alp Bodmi
3. Platz: Marianne und Daniel Trachsel-Hänni, Frutigen, Alp Elsigen

Kategorie Berner Alpkäse AOP
1. Platz: Walter Büschlen, Achseten, Achsetberg
2. Platz: Vreni und Werner Bühler-Blum, Erlenbach, Oberstockenalp
3. Platz: Gery und Peter Ryter, Saanen, Alp Mittenbach

Kategorie Mutschli
1. Platz: Christoph Brechbühl, Eggiwil, Alp Geisshalden
2. Platz: Hanni und Hansueli Reber, Diemtigen, Oberes Heiti
3. Platz: Christine und Ueli Erb, Diemtigen, Gestelen

Insgesamt konnten 25 Medaillen für herausragende Leistungen verteilt werden. Erhält ein Älpler eine solch begehrte Auszeichnung, ist dies nicht nur Krönung der harten Arbeit, sie ist auch eine hervorragende Werbeplattform für die Sieger. Alle Teilnehmenden tragen das Image und den Charakter von Berner Alp- und Hobelkäse AOP in die Öffentlichkeit.

Gelebtes Älplerbrauchtum am Hasliberg
CasAlp, die Sortenorganisation von Berner Alp- und Hobelkäse AOP legt den Schwerpunkt bei der Berner Alpkäsemeisterschaft auf die Koordination aller Aufgaben und Tätigkeiten, welche mit der Beurteilung der Alpkäse in Zusammenhang stehen. Für die Organisation des Anlasses haben sich die Bergbahnen Meiringen Hasliberg und Vertreter der Landwirtschaft vereint und ein attraktives Rahmenprogramm zusammengestellt: Am Älplerabend vom Samstag bot das Schwyzerörgliquartett Bühlmann beste musikalische Unterhaltung. Der traditionelle Chästeilet vom Hasliberg fand ebenfalls im Rahmen der Alpkäsemeisterschaft statt. Sämtliche Alpen des Haslibergs sowie einheimische Hofläden boten ihre Produkte zum Kauf an. Der Schwinger Mathias Glarner begrüsste die Anwesenden als Festredner. Ein Trychlerzug und ein eindrücklicher Alpabzug liessen die rund 1700 Besucher am festlichen Älplerbrauchtum teilhaben. Ponyreiten und ein Streichelzoo erfreuten die Kinderherzen. Die Festwirtschaft, attraktive Tombola, Fahnenschwinger, Alphornklänge sowie das Schwyzerörgliquartett Örgelischnupfer rundeten das Programm ab.

Die 18. Berner Alpkäsemeisterschaft findet am 21. September 2016 in Thun statt.

Sieger Kategorie Berner Alpkäse AOP

Vreni und Werner Bühler- Blum Erlenbach Oberstockenalp, Walter und Marianne Büschlen Achseten Alp Achsetberg, Peter und Gery Ryter Saanen Alp Mittenbach

Sieger Berner Hobelkäse AOP

Alfred Zurbuchen, Alp Bodmi, Adrian Zeller, Alp Ahorni, Marianne und Daniel Trachsel-Hänni mit Lukas, Alp Elsigen

Sieger Kategorie Mutschli

Hanni und Hansueli Reber, Alp Oberes Heiti, Christoph Brechbüh, Alp Geisshalden, Christine und Ueli Erb, Alp Gestelen

Kategoriensieger

Sieger Mutschli: Christoph Brechbühl, Alp Geisshalden, Sieger Berner Hobelkäse AOP: Adrian Zeller, Alp Ahorni, Sieger Berner Alpkäse AOP: Marianne und Walter Büschlen Achseten Alp Achsetberg

 

 

Herzliche Gratulation!