Berner Alpkäsemeisterschaften

Jeweils am Bettag-Sonntag im September findet die Berner Alpkäsemeisterschaft statt. Dieser Anlass hat sich über die Jahre etabliert und erfreut sich grosser Beliebtheit. Gegen 120 Berner Alp- bzw. Hobelkäse AOP sowie Mutschli senden die Alpkäseproduzenten zur Bewertung ein. Juriert wird nach vorgegebenen Kriterien durch eine Fachjury unter der Leitung von Hanspeter Graf (Inforama Berner Oberland). Alle eingereichten Käse können von den Besuchern degustiert werden - ein Käse-Schlaraffenland! Die ganze Vielfalt und Einzigartigkeit dieses Naturproduktes kommen so zum Ausdruck. Einerseits ist die Berner Alpkäsemeisterschaft ein wichtiges Instrument zur Qualitätssteigerung, andererseits organisieren die Veranstalter jeweils ein schönes Fest rund um den Berner Alp- und Hobelkäse AOP.

Ein Tag, der mehr bietet als "nur" Genuss für die Geschmackssinne.

 

Programm

Samstags: Taxierung unter Ausschluss der Öffentlichkeit
Sonntags: ab 10 Uhr Degustation der über 100 Berner Alp- und Hobelkäse AOP / 14 Uhr Preisverleihung

ganzer Tag reiches Rahmenprogramm, das das lokale OK organisiert.

Austragungsort 2019: Dorf Saanen (Festzelt und Hotel Landhaus mit Degustation)

Anmeldung für Älplerinnen und Älpler folgt Mitte 2019

 

Kategorien

1. Hobelkäse: Berner Hobelkäse AOP, Produktion 2016 oder älter
2. Coeur des Alpes: Berner Alpkäse AOP, Produktion 2017
3. Mutschli: Mutschli, Produktion 2018

Beurteilungskriterien Vorrunde 

• Lochung
• Teigbeschaffenheit
• Geschmack und Aroma
• Äusseres, Postur und Lagerfähigkeit

Preisgeld

Hobelkäse/Coeur des Alpes
1. Rang = Fr. 500.--
2. Rang = Fr. 400.--
3. Rang = Fr. 300.--
4. und 5. Rang = Fr. 250.--
6. und 7. Rang = Fr. 200.--
8. und 9. Rang = Fr. 150.--
10. Rang = Fr. 100.--

Mutschli
1. Rang = Fr. 350.--
2. Rang = Fr. 250.--
3. Rang = Fr. 200.--
4. Rang = Fr. 150.--
5. Rang = Fr. 100.--

Wanderpreis

Der Tagessieg geht an die Siegerin oder den Sieger in der Kategorie „Hobelkäse“. Sie oder er gewinnt den Wanderpreis (Kessi mit Turner).

Durchführungsorte

2018 NP Diemtigtal, Zwischenflüh

2017 Grindelwald

2016 Thun

2015 Hasliberg

2014 Zweisimmen

2013 Frutigen