Richtpreise

Alpkäse aus dem Berner Oberland ist ein Qualitätsprodukt von den Berner Alpen. Die erschwerten Produktionsbedingungen, die lange Reifezeit, der Ursprungsschutz AOP und natürlich auch die nachhaltige Bewirtschaftung der Berner Alpen rechtfertigen eine Fairpreis-Strategie.

Der Preis für Berner Alpkäse AOP konnte in den letzten Jahren gehalten werden.

CasAlp gibt jedes Jahr Richtpreise für dieses Qualitätsprodukt der Berner Alpen heraus. (Im Sinne von Art. 8a, Abs.1 LwG, Landwirtschaftsgesetz; SR 910.1) Dabei handelt es sich um Richtpreise für den Handel.

Preisempfehlungen an Konsumenten (= Richtpreise für Konsumentenpreise) dürfen demgegenüber gemäss LwG Artikel 8a Absatz 4 nicht kommuniziert werden. Aus diesem Grunde hat CasAlp zusammen mit der HAFL eine Kalkulationshilfe erarbeitet, die die Mitglieder von CasAlp ab Mitte Juni unter marketingtest@casalp.ch bestellen können. Dazu erhalten Sie auch einen informativen Leitfaden. Diese Kooperation wird unterstützt durch die Fachstelle Qualitäts- und Absatzförderung des LANAT , Abteilung ASP.

 

Bei Fragen melden Sie sich gerne bei:

CasAlp, Godi Knutti 079 548 24 69 oder Gabi Dörig 079 319 27 67, marketing@casalp.ch 

HAFL: Thomas Blättler, thomas.blaettlertest@bfh.ch (ab 1. September 2020)

Wir danken für Ihr Interessen zugunsten eines für unser Qualitätsprodukt nachhaltig fairen Preises.